gold and blue crown

„Krone des Lebens“ – Impulse in der Woche, die zusagen und herausfordern – 12. Mai 2023

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns einen neuen Impuls geben:

Freitag, 12. Mai

„Darum lasst uns freimütig hinzutreten zu dem Thron der Gnade, auf dass wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden und so Hilfe erfahren zur rechten Zeit.“ (Hebräer 4, 16)

Vor wenigen Tagen wurde Charles III. als britischer König gekrönt. Dank Fernsehen konnte jedermann direkt und ganz nah dabei sein. Doch heute wird Otto Normalverbraucher nicht ohne weiteres freimütig zu seinem Thron treten dürfen. Auch wird Charles III. kein Ohr für meine Anliegen haben. Zeit für mich wird er wohl auch nicht haben, denn er muss sich ja mit anderen wichtigeren Dingen beschäftigen – z. B. mit Repräsentieren und Regieren. Und Hilfe zur rechten Zeit kann ich von ihm wohl auch keine erwarten. Als Otto Normalverbraucher bin ich halt ein zu kleines Licht…

Nur gut, dass uns der Schreiber des Hebräerbriefes als Nachfolger Jesu bei Gott eine andere Perspektive eröffnet.

Wir dürfen freimütig hinzutreten zu Gottes Thron. Jesus hat den Weg für Dich und mich frei gemacht durch seinen Tod und seine Auferstehung.

„Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“

So sagt Jesus es in Johannes 14, 6. Ich kann also jederzeit zu Gott, meinem Vater im Himmel, kommen und ihm meine Anliegen, Bitten und Sorgen, aber auch meinen Dank und meine Freude im Gebet bringen. Er hat Zeit und ein offenes Ohr für mich. Er ist nie zu beschäftigt und ich bin ihm nie zu unwichtig und niemals ein zu kleines Licht.

Was kann es Genialeres geben?

Nur der Teufel will Zweifel säen und uns immer wieder einreden, dass wir und unsere Anliegen für Gott viel zu unbedeutend seien. Dass er sich damit weder abgeben könne noch wolle.

Aber wir haben vor Gott sogar einen Fürsprecher, wie in den Versen vor unserem heutigen Text heißt. Einen, der sich für uns einsetzt, nämlich Gottes Sohn, den auferstandenen Jesus Christus.

Wenn wir mutig vor den Thron Gottes kommen, dann werden wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden, denn Gott vergibt uns unsere Schuld und Sünde, wenn wir sie vor ihm im Gebet bekennen. Und wir werden zur rechten Zeit Hilfe erfahren. Nicht immer zu der Zeit, zu der wir es erwarten, und nicht immer in der Art, wie wir uns das vorstellen. Im Nachhinein betrachtet aber immer rechtzeitig und so, dass es gut für uns ist.

Lassen wir Charles III. in Großbritannien ruhig den Thron besteigen und kommen wir mutig vor Gottes Thron. Dort sind wir besser aufgehoben.

Helmut Haas

Vater im Himmel, mutig darf ich vor deinen Thron kommen mit allem, was mich beschäftigt. Du bist immer für mich da und hast immer ein offenes Ohr für mich. Danke dafür. Ich darf deine Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden. Ich darf zu rechten Zeit mit deiner Hilfe rechnen. So möchte ich mein Leben in deine Hand legen und dich um Führung und Leitung bitten. Auch für diesen und die kommenden Tage.

Amen

Lied: Mutig komm ich vor den Thron…

Wenn Sie in der Woche vier biblische Impulse als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben
Veröffentlicht in Tagesimpulse.